Schola Cantorum Lorchensis

Schola Cantorum Lorchensis

Stiftsbibliothek St. Gallen

Cod. Sang. 390  Seite 13

AKTUELL

Donnerstag

20. August 2020

18:00 in der Klosterkirche

Nächste Probe

Wir proben

Erste Vesper von Weihnachten aus den Lorcher Chorbüchern

Aktuelle Besetzung:

Euro-Betrag


nur ganze Euro

Unter diesem Motto finden sich mehrmals

im Monat interessierte "junge" Männer zur

Schola Cantorum Lorchensis zusammen, um

den Gregorianischen Choral auch in Stadt

und Kloster Lorch wieder aufleben zu lassen.

So ganz neu sind diese "Lieder" also doch nicht.

Was der Legende nach um das Jahr 600 mit Papst Gregor begann, wird seit einiger Zeit wissenschaftlich erforscht und findet allmählich wieder seinen ureigensten Platz in Messe und Tagzeiten-Liturgie.

     Wir sind allesamt Laien und erarbeiten gemeinsam die für den

jeweiligen Anlass vorgesehenen Gesänge aus dem Graduale Triplex,

bzw. dem Graduale Restitutum, um sie dann im Gemeinde-Gottes-

dienst als gesungenes Gebet vor den Herrn zu bringen. Die Proben finden in der kath. Kirche Sankt Konrad, sowie in der Kirche oder im Refektorium des ehemaligen Benediktinerklosters Lorch statt.

Welch passenderen und schöneren Ort könnte es dafür geben?!

Für uns kulturelles Erbe & Verpflichtung zugleich. Interesse?



Schola-Information als PDF-Download

Bild:

Herbert Schrogel

Gründungsmitglieder:

     Thomas Cerveny  

     Otto Schießl

     Bernhard Theinert

     Stefan Schießl  

     Werner Jonas

     Hans-Joachim Radler

     (Matthias Wenzel)

Singt dem Herrn ein neues Lied !

Wenn Sie die Arbeit der Schola unterstützen wollen: Hier geht es zum PayPal-Spenden-Bereich